02.04.2017

1. Herren Landesliga

Swans Gmunden B - VKL Vikings 80:48 (16:11, 37:19, 61:37)

Saison. Der 2. Platz konnte mit diesem Sieg weiter abgesichert werden und der Abstand zum Verfolger aus Linz beträgt nun 4 Siege.

Auf beiden Seiten wirkt das Spiel in der Anfangsphase sehr hektisch und aufgrund von Nachlässigkeiten am Defensiv Rebound können die Gäste aus Vorchdorf trotz solider Defense immer wieder einfache Punkte erzielen. Erst nach 5 Spielminuten gelingt es den Jungschwänen den Rebound zu kontrollieren sowie im Angriff mehr Struktur in das Spiel zu bringen. Sie beenden das Viertel beim Stand von 7-9 mit einem 9-1 Run. Viertelstand: 16-11!

In einem defensiv hervorragendem zweiten Viertel kann der Grundstein für diesen Sieg gelegt werden. Vor allem Inside gelingt es den Schwänen immer wieder die Größenvorteile auszuspielen und gewinnen den Spielabschnitt mit 21-8. Halbzeitstand: 37-19!

Den besseren Start nach der Halbzeitpause haben die Gäste und nutzen die vielen unerzwungenen Ballverluste der Swans zu einigen Fastbreak-Punkten. Erst nach 3 Minuten können die Jungschwäne dem Spiel wieder ihren Stempel aufdrücken und dominieren im Angriff unter den Brettern. Stand nach dem 3. Viertel: 61-37.

Im letzten Spielabschnitt werden auf beiden Seiten alle Spieler eingesetzt und diese rechtfertigen ihren Einsatz. Endstand: 80-48 für die Jungschwäne.

Fazit: Ein wichtiger Arbeitssieg im Kampf um den Heimvorteil im Halbfinale. Auch ein großes Kompliment an die Gästemannschaft, die vor allem am Offensiv Rebound die Swans phasenweise vor Probleme gestellt hat.