07.10.2017

1. Herren Landesliga

VKL Vikings - Swans Gmunden B 86:79 (25:24, 51:44, 69:67)

In einer temporeichen und für die Zuschauer sehenswerten Partie konnten die Schwäne das erste Derby der Saison denkbar knapp für sich entscheiden.


Während in der ersten Halbzeit von beiden Teams ein Offensivfeuerwerk gezündet wurde, sah die Verteidigung vor allem bei den Swans in den meisten Situationen sehr unglücklich aus. Zu viele einfache Würfe aus 1-1 Situationen am und abseits des Balls bereitete der jungen Truppe große Probleme. Als dann noch mit Schiedsrichterentscheidungen gehadert wurde, nutzten die Gastgeber die Gunst der Stunde und setzte sich mit 7 Punkten zur Halbzeit ab. 

In der zweiten Halbzeit zeigten die Schwäne, dass sie das Spiel nur in der Verteidigung gewinnen werden. Aggressive Verteidigung und schöne Spielzüge im Angriff ließen die Schwäne zwei Minuten vor Schluss zum ersten Mal in Führung gehen (79-77). Diese gaben sie nicht mehr aus der Hand und konnten dank toller Defensivarbeit in der zweiten Halbzeit das Spiel mit 86-79 für sich entscheiden (Nur 10 zugelassene Punkte im letzten Viertel).