16.06.2019

1.HELL ist OÖ Landesmeister 2018/19

Es ist geschafft! Nach einer harten "best of three" Serie konnten sich die Jungschwäne der 1. Herren Landesliga im dritten Spiel gegen den BBC Auhof Linz Devils doch noch behaupten und ist nun Oberösterreichischer Landesmeister 2018 / 19!

BBC Auhof Devils Linz – Swans Gmunden 72:77 (14:20, 16:15, 22:23, 20:19)

Die Swans reisten gestern zum entscheidenden Spiel 3 nach Linz. Während die Swans einen Sieg in Spiel 1 verbuchen konnten gelang den Linzer auf heimischen Boden der Ausgleich der Serie in Spiel 2. Krankheit- und berufsbedingte Ausfälle dezimierten den Gmundner Kader auf nur 7 Spieler, die Devils mussten ebenfalls einige Schlüsselspieler vorgeben unter anderem den „high flyer, Michael Hauer.

Die Swans starteten gleich stark ins Spiel und zogen gleich mit 8 Punkte davon, hauptverantwortlich dafür die 2 Dreipunkter von Lukas Schartmüller und Mateo Hofinger. Die Swans Abwehr war für die Gastgeber zunächst schwer zu knacken und auf dem Scoreboard anzuschreiben, aber der Linzer Gunther Zaijc setzte nun von draußen an worauf die Swans ihre Verteidigung erweitern mussten.  Mit +6 (14:20) blieb der Vorsprung aber weiterhin auf Gmundner Seite.
Die Linzer versuchten sich im zweiten Viertel neu auszurichten. Körbe fielen nun beidseits und Zajic zog weiterhin die Aufmerksamkeit der Swans Verteidigung auf sich. Einige einfache Punkte können die Devils ergänzen, aber trotzdem können die Gmundner ihre Führung bei 35:30 behaupten.

Mit einem 11-3 Run der Linzer schien das Spiel zu kippen, die Hausherren konnten mit drei Dreiern in dieser Phase die Führung mit 41:40 übernehmen. Zajic setzte erneut von draußen an und die Linzer zogen bereits auf 45:40 davon. Im nächsten Spielzug konnte Simon Kasparet ein Foul ziehen und verwertete an der Linie alle zwei. Marko Rakic holte nun einen unglaublichen Offensivrebound und verwertete die zweite Chance. Weiterhin trat Rakic unerbittlich auf und setzte nun sogar einen Dreier nach. Die Führung wechselte nun wieder zur Gmundner Seite auf 47:45. Zajic setzte wieder alles daran die Devils im Spiel zu halten, jedoch stellten sich Schartmüller, Rakic und Linortner wiederum mit Dreipunktern dagegen. Mit 6 Pluspunkten (58:52) eröffneten die Swans nun das letzte Viertel.
Zajic mit einem Dreier aus der Ecke und sein Assist zum Dreier auf Matthias Sefciuk glichen die Partie erneut zum 58:58 aus. Ein Linortner Korb und die Antwort von Linz folgte prompt mit einem Zajic Dreier zum Stand 61:60 für die Devils. Viermal sollte die Führung noch einmal wechseln, die Restspielzeit lag bereits unter einer Minute. Nun zeigten die Swans noch einmal exzellenten Basketball und gute Ballbewegungen. Die „Kugel“ ging durch mehrere Hände bevor Linornter mit freiem Blick zum Korb diese zum 75:72 versenkte. Nach einem Timeout konnte Linz den nächsten Angriff trotzdem nicht verwerten und Simon Kasparet besiegelte den Sieg nach Foul mit zwei Freiwürfen an der Linie. 

Die Gmundner Schwäne verbuchen im dritten Entscheidungsspiel nach einer harten und spannenden Serie den Sieg mit 72:77 für sich und sind der neue „Oberösterreichische Landesmeister der Saison 2018/19“. Gratulation an unsere Mannschaft und vor allem auch an den jungen Marko Rakic der vom Oberösterreichischen Basketballverband zum „Most Valuable Player der Finalserie der 1. Herren Landesliga“ gekrönt wurde! Wir sind stolz auf Euch…..!!!! Dieser Sieg ist auch allen Jungschwänen der 1. HELL gewidmet die leider gestern nicht antreten konnten - ihr seid ein wichtiger Teil dieses Erfolges!

Gratulation zum auch an den OÖ Vizemeister BBC Auhof Devils Linz, die den Gmundnern einen harten Kampf geliefert haben!

Fotos: Hubert Kehrer, Pressereferent des OÖBV