27.06.2017

Benjamin Ortner in Italien Meister

Weitgehend unbemerkt von österreichischen Medien schaffte vor wenigen Tagen ein weiterer „Auslandsösterreicher“ Außergewöhnliches. Benjamin Ortner wurde mit Reyer Venedig nach 74 Jahren wieder italienischer Basketball Meister.

Venedig schlug in einer Best-of-Seven Serie Dolomiti Energia Trient und wurde damit nach 1942 und 1943 wieder Meister. Benjamin Ortner lieferte nach wenig Einsatzzeit in den Playoffs vor allem in der Finalserie in Spiel 3 eine starke Leistung. Der 34-jährige Tiroler spielt bereits seit 12 Jahren mit einer Unterbrechung (2012) in Italien – einer der stärksten Ligen Europas. Wir gratulieren!

Nicht zu vergessen auch die guten Leistungen von Rašid Mahalbašic (CB Sevillia/ACB), oder Thomas Schreiner (BC Andorra/ACB), die es in den letzten Jahren in Topligen in Europa geschafft haben.