17.12.2017

Bericht ÖMS männlich U16

UBBC St. Pölten - Swans Gmunden 114:35 (36:67:17, 89:32)

Gleich zu Beginn lagen alle Vorteile bei den St. Pöltnern durch Scoring aufgrund ihrer physischen Überlegenheit und vielen unnötigen Turnovers der Swans welche den Hausherren durch viele Fastbreaks einfache Lay Ups ohne Gegenwehr ermöglichten.
Auch im 2. Viertel konnten die Swans nicht dagegen reagieren und die Übermacht am Rebound tat das Übrige.

Als die Swans aus der Garderobe kamen zeigten sie mehr Gegenwehr und konnten in diesem Viertel aufgrund besserer Bewegung in der Offense und besserer Defense 15 Punkte addieren.
Im letzten Abschnitt kam die Reaktion der St. Pöltner prompt und forderten die Swans bis zum Schluss mit Punkten von der Dreipunktelinie und mit guten Defenseaktionen.