06.11.2017

Bericht ÖMS mU16 vs Basket Dukes

Swans Gmunden – Basket Dukes 58:115 (10:28, 23:31, 11:33, 14:23)

Klosterneuburg übernahm schon sehr früh durch Rebounds und Steals die Oberhand im Spiel. Gegen Ende des 1. Abschnittes begannen die Swans entgegenzusetzen, aber viele Ballverluste in einfachen Situationen wurden mit einem 20 Rückstand bereits zur Halbzeit abgestraft. 

Besonders im 3. Viertel zeigten die Jungschwäne mit besseren Wurfsituationen und besserer Defense ein gutes Match, dass zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits entschieden war. Die letzten zehn Minuten gehörten abermals den Gästen. Obwohl die Gmundner kämpften konnten die Klosterneuburger aus schlechten Passes der Hausherren einfache Fastbreaks lukrieren. Ein verdienter Sieg der Basket Dukes, trotzdem erfreulich die kämpferische Leistung der Swans bis zum Schluss.

Fazit des Head Coach:

Die Burschen der männlich U16 machten trotzdem einen besseren Eindruck als in ihrer ersten Begegnung gegen Wels. Auch wenn es noch nicht reicht um ein gutes Team wie Klosterneuburg zu schlagen, die Fastbreak Situationen und die Defense über den ganzen Court waren schon besser. 

Die Jungschwäne haben noch viel Arbeit vor sich z.B. einfache Lay Ups oder Shots unter dem Korb nicht zu verwerfen, ich denke aber auch beim Box-Out oder am Rebound. 

Unser Ziel - niemals aufgeben und immer das Beste bis zum Ende eines Spiels geben! Sie sind auf einem guten Weg und es bewegt sich etwas, aber man muss weiter daran arbeiten um gegen die besseren Teams der ÖMS mitzuhalten.

Come on guys!