21.09.2019

Bericht Superliga Qualifikation mU16

LZ Salzkammergut vs UKJ Mistelbach 58:50 (12:15, 29:25, 48:33)

UBSC St. Pölten vs. LZ Salzkammergut 49:77 (6:22, 19:40, 34:58)

Das waren erfreuliche Nachrichten vom männlich U16 Team des Leistungszentrum Salzkammergut, das den Saisonbeginn gleich mit einem Superliga Turnier eröffnen musste. Übrigens das allererste offizielle Spiel überhaupt! Mit diesen beiden Siegen hat die Mannschaft von Head Coach Tanja Kuzmanovic in die Hauptrunden der heurigen Superliga (ehemals ÖMS) katapultiert. Wir gratulieren dem Team und der Trainerin zu diesem Erfolg!

Spiel 1 
Die Burschen haben den Start völlig verschlafen. Für das erste Spiel in dieser Formation, war die Offensive ganz brav. In der Defense waren wir jedoch zu unkonzentriert, zu wenig aggressiv, kein Druck und somit konnte Mistelbach im Spiel bleiben, trafen den ein oder anderen 3er (sind bei uns nicht gefallen) und hielten die Partie offen. Im 3. Viertel sind wir jedoch munter geworden und konnten uns auf 15 Punkte Vorsprung absetzen. Leider konnten wir diese Energie nicht ins letzte Viertel mitnehmen und gewannen die Partie schließlich knapp mit +8. Der Sieg war jedoch ab der Halbzeit nie in Gefahr.

Spiel 2 
Mit deutlich mehr Energie starteten wir ab Min. 1 in die 2. Partie des Tages. Defense deutlich besser und aggressiver, was uns einige einfache Punkte durch Fastbreaks brachte. In der Offense hielten wir uns an unserem Offensivkonzept und konnten unsere körperliche Stärke unterm Korb ausnutzen. Die 3er fielen auch allmählich (9 Dreier in dieser Partie). Es konnte viel rotierte werden und der Sieg wurde souverän eingefahren werden.

Fazit: Die Burschen haben heute vor allem im 2. Spiel gezeigt, dass einiges an Potenzial in dieser Mannschaft steckt, dafür müssen wir aber alle 40 (bzw. Superliga 32) Minuten an einem Strang ziehen. Dafür, dass wir lediglich 4 Trainings in dieser Formation hatten, bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es wartet allerdings einiges an Arbeit auf uns.