28.11.2017

Deutliche Niederlagen in WM-Quali

Das österreichische Herren-Nationalteam startete in den letzten Tagen in die WM Qualifikation 2019 für die Endrunde in China.

In einer Gruppe mit Serbien, Deutschland und Georgien bedarf es mindestens den dritten Platz, um in die nächste Stufe der WM-Quali zu kommen. Die Spiele werden in drei Fenster gespielt, in denen  im November, Februar und Juni jeweils zwei Spiel ausgetragen werden.

Im ersten Fenstern der WM Qualifikation gab es leider nichts zu holen. Am vergangenen Freitag musste man sich Vize-Weltmeister und Vize-Europameister Serbien mit 85:64 geschlagen geben.  Gegen Deutschland hatte man durchaus Hoffnung den ersten Sieg in der WM Qualifikation einzufahren. Das Team um Coach Matthias Zollner erwischte jedoch gestern im Multiversum Schwechat einen rabenschwarzen Tag und kassierte eine bittere 49:90 Niederlage.


Ergebnisse:

Serbien : Österreich 85 :64
Mahalbasic 15, Schreiner 11, Klepeisz, Murati je 8

Deutschland : Georgien 79:70

Österreich : Deutschland 49:90
Ogunsipe, Schreiner je 11, Mahalbasic 10

Serbien : Georgien 105:87