29.06.2017

FIMBA Maxibasketball Weltmeisterschaften 2017

In diesem Sommer werden die 14. FIMBA Maxibasketball Weltmeisterschaften 2017 in Montecatini / Italien ausgetragen! Dass es für den Basketballsport altersbedingt keine Grenzen gibt zeigt die immer größer werdende Popularität dieser Veranstaltung! Mit dabei sind auch einige Österreichische Teams, in den verschiedenen Rostern finden sich auch einige Athleten mit "Gmundner Vergangenheit"!

Die zu lösenden Aufgaben für die Teams Austria sind keine leichten, denn man hat es mit einigen, auf der internationalen Bühne hochkarätigen, Mannschaften zu tun. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und den einen oder anderen tollen Erfolg! 

Danke an Wolfgang Schartmüller der uns wieder einen kleinen Vorbericht zusammengestellt hat!

Mit dem Sommer kommen wieder die FIMBA-Meisterschaften, heuer die WM in der Toskana - Montecatini vom 1. bis 9. Juli 2017. Das Teilnehmerfeld sprengt wieder aller Rekorde: insgesamt nehmen 367 Mannschaften teil - 132 Damen- und 235 Herrenteams! Auch Östereich ist heuer mit einer neuen Rekordanzahl von 6 Mannschaften vertreten, obwohl das +70-Team auf Grund vieler Verletzungen absagen musste. 

Erstmals nimmt auch eine österreichische Damenmannschaft, nämlich +45 teil. Folgende Herrenteams aus Österreich sind vertreten: +45 ohne Spieler mit "Gmundner Vergangenheit", +50A mit Peter Obermair, +50B mit Peter Plank, Helmut Wollrab, Christoph Peterstorfer, Johnny Griffin sowie Anton Sprung aus Enns, +55 mit Gunnar Grebe und Wolfgang Schartmüller (auf dem Foto), +60 mit den Linzern Erwin Landsiedl und Heinz Nowotny. Die +55-Mannschaft startet am Samstag 1. Juli die Vorrundenspiele  einer Dreiergruppe gegen USA, am Sonntag folgt das Spiel gegen Brasilien - zwei mehr als harte Brocken!

#goAUSTRIAgo