17.01.2019

Herbe Niederlage gegen Wels

Die Swans verlieren das Derby gegen Wels mit 75:83 und damit auch das zweite Spiel in Folge.

Die Welser starten mit deutlich mehr Schwung in die Partie, unterstützt von einer schwachen Defensive der Gmundner. In der Folge werden die Swans dann stärker, treffen sehr hochprozentig und dominieren zudem den Rebound (12/21). Leider machen sie sich aber auch weiterhin selbst das Leben schwer und produzieren in dieser Phase 9 Turnover.

Nach einer komfortablen Halbzeitführung gleichen die wieder stark aus der Kabine kommenden Welser rasch aus. Das Spiel bleibt in der Folge ausgeglichen, doch vergessen die Swans mehr und mehr auf eine ihrer Stärken - das Teamplay. Immer wieder schleichen sich dumme Fehler ein. Im letzten Abschnitt sinkt auch noch die Trefferquote und das Team verliert sich ein ums andere Mal in Einzelaktionen. Einer der wenigen Lichtblicke: die Leistung von Matthias Linortner, der mit 11 Punkten die Swans lange im Spiel hält. Letztlich kassiert Gmunden eine verdiente Niederlage - die erste gegen Wels seit 2016.

Endstand: 83 : 75 (19:20, 37:45, 59:61) für Wels

Für Gmunden: Blazan u. White je 14, Murati 12

Für Wels: Spruill 21, Lamesic 18, Blazevic 13


Ein ausführlicher Spielbericht folgt!