11.06.2019

Niederlage in Spiel 2 der 1. HELL

BBC Auhof Devils Linz – Swans Gmunden 63:57 (16:23, 16:17, 18:10 13:7)

Die Swans reisten nach Linz zum 2. Spiel der „best of three“ Serie des Herren Landesliga Finale. Nachdem die Jungschwäne mit dem Sieg in Gmunden für Aufsehen gesorgt haben freuten sich die Spieler schon auf diese Begegnung.
Linz begann wurfstark, doch die Antwort kam vor allem von Simon Kasparet und die Swans gaben nun den Ton an. Allerdings wurden die Gmundner in weniger als drei Minuten gleich mit 4 Fouls bedacht. Mit einem ausbalancierten Inside-Out Spiel gelang es ihnen trotzdem 5 Dreipunkter zu versenken und das erste Viertel konnte mit 7 Zählern Vorsprung von den Swans gewonnen werden.
Viel ausgeglichener blieb der zweite Abschnitt da die Linzer Gastgeber immer besser ihren Rhythmus fanden. Mit Fouls gegen die Gmundner konnten sie zudem Kapital an der Freiwurflinie schlagen und diese sollten die Swans später auch immer mehr in Schwierigkeiten bringen! Vor dem Pausenpfiff zeigte das Scoreboard 32:40 für die Gäste vom Traunsee.

Nach der Halbzeit konnten die Devils verkürzen, die Schwäne waren dagegen am Korb wenig erfolgreich. Die Hausherren hielten mit einem 10-0 Run das Spiel wieder offen und spannend. So wurde das 4. Viertel zu einem harten Wettkampf. Die Foulprobleme der 1. Halbzeit sollten sich hier nun bemerkbar machen denn die Schlüsselspieler auf Swans Seite mussten vermehrt die Zeit auf der Bank verbringen, drei Spieler konnten, da bereits ausgefoult, gar nicht mehr zum Einsatz kommen. Dieser Umstand brachte den Linzern nun endgültig den Vorteil und diese nutzen ihren Heimvorteil um Spiel 2 zu gewinnen. 

Es ist noch nichts verloren und das alles entscheidende 3. Spiel steht auf dem Spielplan. Also, wer die Gmunden Jungherren unterstützen möchte trifft sie am Samstag den 15.06 um 17.00h im Linzer BRG Auhof beim Aufwurf!