18.02.2019

ÖMS männlich U19

LZ Salzkammergut - Basket Dukes Klosterneuburg 80:82 (24:18, 27:30, 16:15, 13:19)

Lange musste man auf dieses erste Aufeinandertreffen in dieser Saison warten, gestern war es dann soweit und man konnte die Dukes aus Klosterneuburg auf dem Homecourt begrüßen.

Das LZ Salzkammergut startete sehr intensiv und griffen die Dukes von innen her an, dadurch konnte Hödl gleich sechsmal an die Foullinie gehen. Zwei Foulpfiffe in der 5. Minute gegen ihn verbannten ihn jedoch für längere Zeit auf die Bank. Mit viel Einsatz gelang es den Hausherren trotzdem eine 24:18 Führung herauszuspielen.
Im zweiten Viertel liefen auf heimischer Seite Diemer und Blagojevic S. mit einigen Dreiern heiß, bis 15 Punkte betrug nun der Vorsprung. Auf gegnerischer Seite, mit den Dukes in Zugzwang, war es vor allem Alper der dagegen stand. Dem Kapitän der Klosterneuburger und seinem Team gelang in dieser Phase das Comeback und sie schlossen auf 51:48 auf.

Im dritten Abschnitt hieß es erneut Diemer versus Alper. Die Swans konnten ihren hauchdünnen Vorspung weiterhin verteidigen, 67:63. Das LZ Salzkammergut zeigte im letzten Viertel, ob der Intensität über das gesamte Spiel, erste Ermüdungserscheinungen, mentale Fehler traten auf. Daraus schlugen die Gäste Kapital und kämpften sich zurück und konnten in der Schlussphase das Spiel drehen und sich mit einem glücklichen 82:80 Sieg diese Partie sichern.