07.01.2019

ÖMS männlich U19

LZ Salzkammergut - BSC Fürstenfeld Panthers 103:20 (28:3, 22:8, 24:3, 29:6)

Im ersten Spiel des neuen Jahres hieß das Leistungszentrum Salzkammergut die Fürstenfeld Panthers auf ihrem Heimcourt in der Volkbank Arena willkommen.

Die Panthers kamen mit nur 9 Spielern nach Gmunden und die Gastgeber nutzen diesen Vorteil um Tempo zu machen und früh anzugreifen. Mit nur 3 zugelassenen Punkten im ersten Viertel übernahmen die Hausherren eindeutig das Kommando und konnten dieses deutlich mit 28:3 abschließen.
Im zweiten Viertel versuchten die Gäste aggressiver dagegenzuhalten und arbeiteten hart am Rebound woraus sie zwei Feldwürfe lukrieren konnten. Das LZ SKGT reagierte allerdings sofort und gab den Fürstenfeldern kaum einen Freiraum zum Durchatmen und baute seinen Vorsprung sukzessve weiter aus und ging nun schon mit 50:11 in Führung. 


Nach der Halbzeit agierte die Mannschaft aus dem Salzkammergut noch fokussierter, begann gleich zu attackieren und zwang dem Gegner somit viele Fehler auf. Insgesamt ließen die Swans in diesem Abschnitt ebenfalls nur mehr 3 Punkte zu und somit lagen die Hausherren bereits mit 60 Punkten zum 74:14 voran.
Der letzte Spielabschnitt war nur mehr reine Formsache, die Panthers wirkten demotiviert und wollten das Spiel nur mehr zu einem Ende bringen. Das LZ Salzkammergut reagierte postwendend auf jede Unaufmerksamkeit im Spielzug der Gäste und brachte diese Begegnung verdientermaßen ohne Probleme mit einem eindeutigen Sieg mit 103:20 zu Ende.