09.01.2018

ÖMS mU19 vs Kapfenberg Bulls

Swans Gmunden – ece Kapfenberg Bulls 55:76 (11:30, 14:14, 15:16, 16:16)

Die Jungschwäne verlieren ihr Heimspiel gegen stark aufspielende Bulls mit 55-76. Ausschlaggebend war eine katastrophale Leistung der Heimmannschaft im ersten Viertel, welches mit 11-30 verloren wurde.

Die Gäste aus Kapfenberg starten wie aus der Pistole geschossen und scoren 9 der ersten 11 Punkte jenseits der 3er Linie. Nach 7 Minuten steht es bereits 6-21 aus Sicht der Heimmannschaft. Die tragenden Figuren im Offensivspiel bei den Bulls sind Hahn und Ewioke, welche gemeinsam 25 der 30 Punkte im ersten Viertel für ihre Mannschaft erzielen.
Die Jungschwäne erholen sich von den ersten 10 Minuten durch starke Defensivarbeit und verkürzen auf -16. Offensiv gelingt an diesem Abend jedoch wenig und aufgrund der vielen Ballverluste wird die gute Verteidigung nicht belohnt. Halbzeitstand: 25-44.

Das dritte Viertel gestaltet sich ähnlich. Keines der Teams gelingt es, einen Run hinzulegen und somit endet es ausgeglichen mit 40-60.
Das letzte Viertel ist geprägt von zahlreichen Freiwürfen der Heimmannschaft, welche leider mit niedriger Erfolgsquote verwertet werden (3 von 10). 

Letztendlich gewinnen die Gäste aus Kapfenberg völlig verdient, dank eines ausgezeichnetem ersten Viertels mit 55-76.