05.03.2018

ÖMS mU19 vs Traiskirchen Lions

Swans Gmunden – Traiskirchen Lions 67:65 (22:16, 23:16, 14:17, 8:19)

Stark dezimierte Swans gewinnen nach einem bemerkenswerten Comeback der Gäste knapp mit 67-65. 

Der bessere Start gelingt den Lions aus Traiskirchen, die vor allem in Person von Micheler scoren (ersten 10 Punkte). Die Swans verlassen sich in dieser Phase zu sehr auf den Wurf von außen. Lange Rebounds nutzen die Gäste zu einfachen Gegenangriffspunkten. Beim Stand von 3-8 attackiert die Heimmannschaft nun besser den Korb. Es gelingt bis zum Viertelende der Umschwung und somit gehen die Gmundner mit 22-16 in Führung.

In der gleichen Tonart geht es auch im zweiten Viertel weiter. Die Schwäne nutzen ihre physische Überlegenheit unter dem Korb und erspielen sich viele Korbleger sowie weit offene Würfe. In der Verteidigung scort Traiskirchen meist aus leichtsinnigen Ballverlusten, dies hält sich jedoch in Grenzen. Bis zur Halbzeit summiert sich der Vorsprung auf 16 Punkte (45-29).

Kurz nach Wiederbeginn beträgt nach einem Korbleger von Rakic der Vorsprung bereits 20 Punkte (49-29). Traiskirchen gibt sich jedoch nicht so leicht geschlagen und kämpft sich dank solider Verteidigung sowie denn beiden Stützen Micheler und Lesny auf 13 Punkte zurück. Auf Seiten der Schwäne ist der erste Kräfteverschleiß nach der bereits vierten Partie in sieben Tagen deutlich erkennbar. Viertelstand: 59-46 aus Sicht der Swans.

Im letzten Spielabschnitt entwickelt sich das Spiel zu einem echten Krimi. 5 Minuten vor dem Ende führen die Schwäne noch immer mit 13, ehe die Gäste den Turbo starten und mit viel Energie ein Comeback schaffen. Viele Ballverluste auf Seiten der Jungschwäne sowie Fehler in der Verteidigung lässt die Lions in der letzten Minute auf 65-65 ausgleichen. Im Gegenzug verwerten die Swans in Person von Florian Scheuba zwei Freiwürfe und holen sich die Führung zurück. Im letzten Angriff schaffen es die Lions nicht, den Dreipunktewurf zu verwerten. Somit gewinnen die Schwäne letzten Endes glücklich aber verdient mit 67-65. Gratulation auch an Traiskirchen, welche mit tollem Kämpferherz super Werbung für die U19 ÖMS gemacht haben.