04.08.2020

Saisoneröffnung mit Swans Camp 2020

Freudig blicken Coach Nabil Murad und sein Trainerteam dem Swans Camp vom 10. bis 14. August entgegen! In schwierigen Zeiten möchten die Swans Gmunden allen unseren Spieler*innen positive Signale senden, dass es auch bei uns weiter geht!

#swansareready #swanscamp #newseasonstart

Natürlich zuallererst die Frage, wie und wo hast Du Deinen Urlaub verbracht? Entspannt…?
Ich habe meine Auszeit diesen Sommer in Gmunden verbracht. Die Corona Situation machte es nicht möglich mit meiner Familie nach Irland zu reisen. Für uns war es fein, Gmunden ist ein schöner Platz und wir hatten alles was wir brauchten.

Diese Saison wird mit einem Swans Kids Camp eröffnet, bist Du schon aufgeregt?
Ja ich bin wirklich aufgeregt. Dies ist etwas, dass ich und Richard Poiger schon lange diskutiert haben. Ein Basketball Camp ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Programms im Aufbau eines Jugendentwicklungssystems, das wir wollen. Wir haben es geschafft ein gutes Programm für die Kinder zusammenzustellen und freuen uns darauf. Natürlich wird es ein bisschen anders sein, aufgrund der Restriktionen, aber ich denke wir können immer noch etwas wirklich Positives und Unterhaltsames für jedermann bewirken!

Kontakt / Indoor / bzw. Mannschaftssport hat es zurzeit Corona sehr schwer. Es müssen auch von der Campleitung auf Vorsicht auf die Gesundheit und Vorschriften durch die Behörden sehr geachtet werden. Was ist zu tun?
Für uns heißt es proaktiv zu sein und Situationen vorauszusehen bevor sie entstehen und dafür einen Plan zu haben. Wir begrenzen die Anzahl der Spieler*innen um sicher zu stellen, dass sie überschaubar bleibt. Außerdem wird es beim Eintritt sowie beim Verlassen der Halle ein vorsorgliches Prozedere geben. Wir haben Desinfektionsstationen damit die Spieler*innen gesichert bleiben. Ich bin noch dabei, aber wir planen jeden Tag die Temperatur zu messen, damit jeder ist wo er sein soll. Für uns hat die Sicherheit unserer Mitglieder, der Kinder und der Eltern / Familie  Priorität, daher werden wir alle nötigen Schritte unternehmen.

Wird es, selbst wenn diese Vorschriften strikt eingehalten werden müssen, ein sehr abwechslungsreiches Programm geben? Worauf wird der Fokus sein in diesem Camp? Worauf dürfen sich die Kinder und Jugendlichen freuen?

Unser Hauptaugenmerk und Ziel des Camps ist es die Spieler*innen aus dem Haus zu holen und wieder in Bewegung zu bringen. Es ist wichtig, dass wir sie wieder in einige Konzepte einbringen und ihre Fähigkeiten, in einem positiven, unterhaltsamen, und wettbewerbsfähigem Umfeld, zu entwickeln.
Die Situation ist neu wegen der Einschränkungen, für uns Trainer daher eine schöne Herausforderung einen Plan zu erarbeiten der noch unsere Ziele erreichen kann. Natürlich möchten wir sicherstellen, dass jede/r Spieler*in in einem Programm ist, dass für ihn / sie sinnvoll ist.

Du und Richi habt schon in der Vorsaison viel an den Agenden unseres Nachwuchsprogramms übernommen und ihr beide seid nun die neuen Ansprechpartner in all diesen Belangen nach dem Rücktritt von Harry Vonbun. Deine Arbeit hat sich vor allem in der Motivation der Trainer*innen zu viel Fortbildung und der Koordination der Zusammenarbeit ausgezeichnet. Was nimmst Du Dir in deiner Funktion in dieser Saison vor?
Die vergangene Saison war ein erster Schritt, um den Verein nach vorne zu bringen. Wir haben viele Dinge auf unserer Arbeitsliste, die wir in der nächsten Saison voranbringen wollen, um das Jugendprogramm weiter zu entwickeln. Für uns ist es zunächst wichtig zu bewerten, wie die Corona Situation uns einschränken wird und wie wir uns anpassen müssen, bevor wir alles umsetzen. Persönlich werde ich weiterhin alle Trainer der Teams unserer Partnerclubs, sowie der Swans bei der Entwicklung und Bereitstellung eines Qualitätsprogramms für unsere Jugendspieler*innen einbinden.

Coach Nabil, du hättest drei Wünsche für die kommende Saison frei, was würdest du dir wünschen?

Der erste Wunsch ist, dass wir die Corona Situation hinter uns lassen und so schnell wie möglich wieder zur Normalität zurückkehren können. Mein zweiter Wunsch ist eine verstärkte Zusammenarbeit mit allen Partnervereinen, den Trainern, den Eltern und allen Spieler*innen damit wir uns in der nächsten Saison weiterbewegen. Mein dritter Wunsch ist es die ehrenamtliche Mitarbeit und die Präsenz hinter den Kulissen noch zu erhöhen, damit wir weiterhin wichtige Aspekte im Jugendprogramm aufbauen können.

Ich denke, deine abschließenden Worte dieses Interviews sollten an die vielen Nachwuchsspieler*innen gerichtet sein. Was möchtest du Ihnen mitgeben?

Selbst auf der höchsten Ebene des Spiels, der NBA, hat die Corona Situation einige Spieler getroffen und sie waren nicht in Form oder haben sich verbessert. Wie auch immer, die Allerbesten der Besten wie LeBron James, Giannis Antetokounmpo hatten jedoch die Motivation gefunden ihnen zu helfen um jeden Tag besser zu werden. Das ist es was die Besten der Besten von der Mittelmäßigkeit unterscheidet.
Für uns ist es nicht zu spät! Wenn man sich weiterentwickeln und besser werden will findest du einen Weg das zu tun. Lasst uns gemeinsam daran arbeiten und einen Weg finden besser zu werden wie wir gerade sind!

Of course, first of all, the question, how and where did you spend your holiday? Relaxed...?
I spent my downtime in Gmunden this summer. The Corona situation didn't allow my family to travel back to Ireland. For us, it was fine. Gmunden is a beautiful place and we have everything we need here.

The season opens with a Swans Kids Camp, are you already excited?
Yes, I'm really excited. This is something that me and Richard Poiger have been discussing for a while. Having a basketball camp is integral for our program and building the kind of youth development system we want. So, we have managed to put together a good program for the kids and are looking forward to it. Of course, it will be different, because of the restrictions, but still I think we can do something really positive and enjoyable for everyone.

Contact / Indoor / and Teamsport has it very difficult during the time Corona. The camp management must also take great care of the health and regulations of the authorities. What is to do?
For us, we have to be proactive and anticipate certain situations before they arise and have a plan for them. We are limiting the number of players to ensure it is manageable. Secondly, there will be procedures on entering and leaving the gym. We will have disinfection stations around, so the players can stay safe. I'm addition, we plan on measuring the temperature each day to ensure that everyone is where they need to be. For us, safety of our members, the kids and the extended parents/family at home is a priority, so we will be taking all the necessary steps needed.

Will there be a very varied programme for children/young people, even if these rules have to be strictly adhered to? What will be the focus of this camp? What can children and young people look forward to?

Our main focus and objective of the camp is to get the players out of the house and moving again. It is important that we reintroduce them to some concepts again and develop their skills in a positive, fun and competitive environment.
The situation is new, because of the restrictions, so it is a nice challenge for us, as coaches, to come up with a plan that will still achieve our objectives. Of course, we want to make sure that each player will be catered to in a program that makes sense for them.

Last season you and Richi have already taken on a lot of the agendas in our youth programm and you both are the new contact persons in all these matters after the resignation of Harry Vonbun. Your work has also distinguished itself with the motivation of trainers to do lot of courses and the coordination of cooperation. What are you doing in your role this season?
Last season was a big first step in moving the club forwards. We have a lot of things on our menu that we want to bring over the next few seasons to keep developing our youth program. For us, it is important that we assess first, how the Corona situation will limit us and how we have to adjust before we put everything in place. Personally for me, I will continue to work with all coaches and team of our partner clubs as well as Swans to help the coaches develop and deliver a quality program for our youth players.

Coach Nabil, you would have three wishes for the coming season, what would you like?
My first wish is that we can place the Corona situation behind us and transition back to normal as quickly as possible. My second wish is to have a more enhanced collaborative work between all partner clubs, the coaches, the parents and all the players as we move forward for next season. My third wish is to help increase the volunteer workforce and behind the scenes presence, so that we can continue to build on important aspects for our youth program.

I think your final words of this interview should be addressed to the many young players. What do you want to tell them?
Even at the top levels of the game (the NBA), the Corona situation has affected some players and they have not stayed in shape or worked out to improve. However, the very best of the best (LeBron James, Giannis Antetokounmpo) have found the motivation to help them get better everyday. This is what separates the best of the best from the mediocre.
For us, it is not too late. If you want to continue improving and being better, you will find a way to do so. Let's work together and find a way to be better than we have ever been!

Nabil, thank you so much for your inspiring words to everyone to keep on work!
Nabil, vielen Dank für deine inspirierenden Worte an alle, um weiter zu arbeiten!


Eva Franke