18.09.2019

Swans beenden Vorbereitung mit Sieg

Die Swans Gmunden können auch ihr letztes Vorbereitungsspiel gegen den BSL-Aufsteiger SKN St. Pölten gewinnen.

Die Swans starten sehr stark und können bereits im 1. Viertel mit einem 11-0 Run (4:19, 7.) einen ersten größeren Vorsprung herauswerfen, der bis zum Viertelende Bestand hat (15:27). Im 2. Abschnitt ist dann das Spiel zwar weitgehend ausgeglichen, die Swans können jedoch mit einem komfortablen 16 Punkte Vorsprung in die Halbzeitpause gehen.

Nach der Pause dann die stärkste Phase der Niederösterreicher, die nach einem 13-2 Run wieder im Spiel sind. Die Swans fangen sich aber rasch wieder und führen zu Beginn des 4. Viertel wieder mit +11. Im letzten Abschnitt ist es dann Daniel Friedrich, der mit 3 Dreiern in Folge zum 59:80 (36.) alles klar macht und die Swans zum Sieg führt.

"Die Spieler hatten heute schwere Beine und wir machten einige einfache Fehler an beiden Enden des Courts. Auch der Versuch Jordan ins Spiel einzubinden braucht einige Zeit. Wir hatten gute Momente, machten aber viel zu viele Turnover. Auch am Rebound müssen wir noch besser werden", so Headcoach Anton Mirolybov.

Endstand: 64 : 84 (15-27, 32:48, 49:60) für Gmunden

Beste Werfer:

Für Gmunden: Friedrich 22, Ogunyemi 14, Blazan 12, Güttl u. Loveridge je 9, Murati 8, Schartmüller 6, Diemer u. Rakic je 2 (Matze Linortner wurde aufgrund einer leichten Fußverletzung geschont).

St. Pölten: Lewis 18, Jalalpoor 16, Trmal 10