10.11.2018

Swans mit Arbeitssieg in Wien

Die Swans erkämpfen sich beim erwarteten schweren Auswärtsspiel bei den Timberwolves in Wien einen 63:70 Sieg. Ein fehleranfälliges Spiel auf beiden Seiten bleibt lange ausgeglichen. Die Swans leisteten sich insgesamt 20, die Wiener 17 Turnovers. Außerdem hatten die Gmundner phasenweise Probleme den Defensivrebound zu kontrollieren. Offensiv sorgen Murati mit 16 Punkten, White mit 13 Punkten und sensationellen 15 Rebounds, sowie Blazan mit 13 Punkte für positive Akzente.

Schlussendlich verdanken die Swans dem Sieg aber einer sehr guten defensiven Phase 6 bis 3 Minuten vor Schluss, in der man sich mit einem 0:9 Run entscheidend auf 53:62 absetzte. Die Wiener konterten postwendend und können noch einmal auf 58:62 verkürzen. Näher kommt der Aufsteiger jedoch nicht mehr heran und die Swans nehmen 2 Punkte und den 6. ABL Sieg der Saison mit aus der Bundeshauptstadt.

Erfreulich ist außerdem zu bemerken, dass Matthias Linortner nach zweieinhalb Monaten Verletzungs- und Krankheitspause zurück am ABL-Parkett ist und sich erstmals in einer gut besuchten Halle 6 1/2 Minuten präsentieren konnte.


Vienna DC Timerwolves : Basket Swans Gmunden 63:70
Murati 16, White White  13 (15 Reb.), Blazan 13, Klette 12, Friedrich 8, Brummit, Murray je 4