01.10.2019

Swans überraschen in Brünn

Die Swans Gmunden können ihren ersten Sieg im Alpe Adria Cup gegen Egoé Basket Brno feiern.

Brünn startet besser ins Spiel und kann sich bis Mitte des zweiten Viertel einen Vorsprung von bis zu +12 Punkten (13.) erarbeiten. Ab diesem Zeitpunkt holt Gmunden aber stätig auf und gleicht kurz vor Halbzeit aus (39:39, 19.). Zur Halbzeit liegt man nur 2 Punkte zurück.

Im dritten Abschnitt gelingt den Swans nicht nur der Ausgleich, in der 25. Minute liegt man das erste Mal in Front (51:52). Diese Führung hält jedoch nur bis zur 31. Minute, dann übernimmt wieder Brünn das Kommando und setzt sich wieder bis auf +10 Punkte (72:62, 34.) ab. Doch die Swans geben nicht auf und übernehmen vier Minuten vor dem Ende noch einmal die Führung, die sie bis zum Schlusspfiff nicht mehr hergeben.

Damit ist den Swans die etwas überraschende AAC-Premiere gelungen. Hervorzuheben ist einmal mehr die gute Reboundleistung, vor allem Offensiv (12), die wieder viele zweite Chancen ermöglichte.

Endstand: 79 : 84 (22:16, 43:41, 60:62) für Gmunden

Beste Werfer:

Für Gmunden: Güttl u. Loveridge je 17, Ogunyemi 15, Murati 14, Friedrich 13, Blazan 5, Linortner 3

Für Brünn: Herman 20, Stegbauer 17, Novotny 11