09.06.2018

Swans verlieren Finale # 5

Die Swans Gmunden verlieren Finale # 5 in Kapfenberg relativ deutlich mit 69:53 und liegen damit in der Serie mit 2:3 im Rückstand.

Beide Teams beginnen relativ nervös, doch bleibt das Spiel bis zur Halbzeit ausgeglichen.
 
Kapfenberg beginnt das dritte Viertel dann mit einem 9-0 Run und Gmunden gelingt offensiv überhaupt nichts. In 9 Spielminuten erzielen die Swans nur 3 Punkte und lassen vor allem ihr Teamplay völlig vermissen. Am Ende dieses Abschnitts ist man bereits 13 Punkte zurück.

Zu Beginn des letzten Viertels schöpft man nochmals Hoffnung, als Gmunden nach 2 getroffenen Dreiern wieder auf minus 5 Punkte herankommt, doch es ist nur ein kurzes Strohfeuer. Kapfenberg, das heute auch nicht überragend spielte, kommt wieder in einen besseren offensiven Rhythmus und Gmunden verliert sich immer mehr in Einzelaktionen, die wenig einbringen. Am Ende ist es ein deutlicher und verdienter Sieg der Kapfenberger, die in der Serie erstmals in Führung gehen.

Endstand: 69 : 53 (21:18, 34:32, 51:38) für Kapfenberg

Für Gmunden: Murati 24, Blazan u. Klette je 7

Für Kapfenberg: Stegnjaic 17, Krämer 14, Jamar 9


Ein ausführlicher Spielbericht folgt!