21.04.2019

Swans verlieren gegen Gunners nach Verlängerung

Die Swans Gmunden verlieren das "Spiel um Platz 2" gegen die Oberwart Gunners mit 84:79 nach Verlängerung. Ohne Toni Blazan und Tilo Klette liefern sich die Swans einen Kampf auf Biegen und Brechen mit den Gunners. 20 Sekunden vor dem Ende der Verlängerung haben die Gmundner mit dem vermeintlich letzten Angriff sogar noch die Chance auf den Sieg, doch ein umstrittenes Offensivfoul von Enis Murati zerstört diese Hoffnung.

Dazu Richard Poiger, sportlicher Leiter der Swans: "Trotz der Niederlage war es ein großes Lebenszeichen des Teams, mit der mit Abstand besten Leistung seit langem. Die Personalsituation war schon vor dem Spiel nicht gut und wurde während des Spiels aufgrund der Foulsituation immer dramatischer. Schlussendlich hat uns der 2:12 Run Anfang 2. Viertel und ein paar unnötige Tournover das Spiel gekostet. Wenn wir solche Leistungen in Zukunft mit komplettem Kader abrufen, freue ich mich jetzt schon auf die Playoffs."

Endstand: 84 : 79 n.V. (20:17, 42:31, 52:46, 73:73) für Oberwart

Beste Werfer:

Für Gmunden: Brummit 18, Friedrich 16, Murati 15

Für Oberwart: Lescault 26, Mikutis 20, Tawiah 10


Ein ausführlicher Spielbericht folgt!