05.06.2018

Vorschau Finale # 4

Was waren das bisher aus Swans – Sicht für Finalspiele: Spiel 1 auswärts 74:73 gewonnen, Spiel 2 nochmals auswärts 82:79 verloren (wobei die Swans da einen 60:40 Rückstand fast noch wettmachen konnten), Spiel 3 am Sonntag nach großem Kampf 78:69 an die Swans, die damit in der Serie 2:1 voranliegen.

Am Mittwoch gilt es, den Heimvorteil zu verteidigen, denn mit einem Sieg hätte man hintereinander 3 Chancen auf den Meistertitel: Am Samstag wieder in Kapfenberg, am Dienstag in Gmunden und in einem allfälligen Entscheidungsspiel am 15.6. in Kapfenberg.
Gewinnt Kapfenberg das 4. Finalspiel, dann würde man den Heimvorteil zurückholen, die Favoritenrolle unterstreichen.

Basket Swans Gmunden – ece bulls Kapfenberg
Mi, 19.30 Uhr, Volksbank Arena, SKY Austria

Bei so vielen Spielen, die man heuer schon gegeneinander bestritt (heute inklusive Cup bereits das 9. Spiel), kennen sich die Mannschaften praktisch in- und auswendig: Kapfenberg spielt normalerweise eine 8-er Rotation, die Swans eine 9-Rotation. Beide Teams versuchen sich über aggressive und gute Defense zu definieren, Kapfenberg hat im physischen Bereich da leichte Vorteile.
Zudem hat Kapfenberg eine Vielzahl von starken Offensivspielern zur Verfügung (Jamar, Vujosevic, Rados, Oliver, usw.), die Swans definieren sich da schon etwas mehr übers Teamplay.

Beide Teams vermeldeten für Mittwoch alle Akteure als einsatzfähig, einem weiteren tollen Fight sollte also nichts im Wege stehen.

Liebe Swans-Fans, nach langen Jahren steigt also am Mittwoch erneut ein Finalspiel in Gmunden und wir erwarten wieder ein sehr intensives, hoffentlich spannendes Spiel. Feuern Sie bitte Ihr Team nach Kräften an, mit viel positiver Stimmung wollen wir unterstreichen, dass Basketball auch in Österreich Reklame für tollen Sport machen kann. DRESSCODE: WHITE

GO SWANS GO