16.03.2021

Vorschau Platzierungsrunde 8

Am Mittwoch kommt es also zum neuerlichen OÖ-Derby gegen die Raiffeisen Flyers Wels. Die beiden letzten Spiele konnten die Swans 98:92 und 92:75 gewinnen, aber das erste Spiel in dieser Saison verloren die Gmundner in Wels 79:86.

Basket Swans Gmunden – Raiffeisen Flyers Wels
Mi., 17.03., 19:00 Uhr, Volksbank Arena

Während die Swans sich für die Play-offs schon deslängeren das Heimrecht gesichert haben und an der Tabellenspitze stehen, geht’s für Wels noch immer ums Erreichen des Tabellenplatzes 4, um zumindest im Viertelfinale Heimvorteil zu haben. Die Swans wiederum wollen ihren Vorsprung auf Kapfenberg halten, denn Platz 1 bis zu den Play-offs zu halten, ist nach zuletzt 9 Ligasiegen in Folge das erklärte Ziel.

Beide Teams müssen auf Stammspieler verzichten: Enis Murati wird aufgrund seiner im Oberwart Spiel erlittenen Augenverletzung noch einige Wochen nicht zur Verfügung stehen, bei Wels fehlen mit Andjelkovic und Jakupovic zwei Rotationsspieler.
Beide Teams haben mit Hieslmair und Zulic Langzeitverletzte, die heuer nicht mehr eingesetzt werden können.

Wels hat den Swans mit seinem aggressiven Spielstil und viel Druck auf die Aufbauspieler heuer schon einiges aufzulösen gegeben. Da heißt es für die Swans vor allem, auf den Ball gut aufzupassen, die Turnover-Rate so niedrig wie möglich zu halten und am Rebound präsent zu sein. Und es wird auch wichtig sein, dass die Swans die zuletzt so gute Wurfquote aus der Distanz wieder abrufen können.

Ansonsten ist es wie immer vor einem Derby: Solche Spiele haben eigene Gesetze, es gibt eigentlich keinen echten Favoriten, Kleinigkeiten werden entscheiden.
Leider dürfen noch immer keine Zuschauer dabei sein, das wird wohl erneut der größte Unterschied zu vielen Fights der Vergangenheit sein.

GO SWANS GO