01.01.2020

Vorschau Runde 16

Prosit 2020, allen Basketballfans wünschen wir an dieser Stelle ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Schlag auf Schlag geht es weiter. Gleich am zweiten Tag des neuen Jahres geht es nach einer kurzen Spielpause weiter. Nach dem Kantersieg gegen die Traiskirchen Lions, Trainer ist seit wenigen Wochen Gmundens Ex-Assistantcoach Markus Pinezich, wird es eine ungleich schwierigere Aufgabe. Es geht in die steirische Landeshauptstadt Graz zur Partie

UBSC Raiffeisen Graz - Basket Swans Gmunden
Do. am 02.01.2020 um 19.00 im Raiffeisen Sportpark Graz
Live auch im Internet unter: www.skysportaustria.at/live

Bei den Grazern hat sich das Team in der laufenden Saison bereits mehrfach verändert. Letzter Neuzugang ist seit 2 Spieltagen ein alter Bekannter aus Gmundner Zeiten. Povilas "Po" Gaidys ist nach Engagements in anderen Ligen zu seinem ursprünglichen Verein nach Graz zurückgekehrt und hat sich gleich eindrucksvoll mit 2 Double-Double am Stück erfolgreich bei den Hauptstädtern zurückgemeldet.

Das Team von Ervin Dragsic spielt in der Regel mit 7 - 9 Legionären, hinzu kommt noch der ehemalige Teamspieler und Auslandslegionär Anton Maresch und einige Nachwuchsspieler.
Bislang ist es noch nicht wirklich nach Wunsch gelaufen bzw. ist die Erwartungshaltung der Landeshauptstädter eine etwas höhere. Es reichte bisher gerade einmal zu 3 Siegen und damit auch nicht mehr im oberen Play-Off mitzuspielen. Die letzte Partie vor dem Jahreswechsel wurde gegen den Meister aus Kapfenberg verloren. Die Truppe um Marko Car dürfte sich aber langsam finden und ist deshalb auf keinen Fall zu unterschätzen.

Anton Mirolybov konnte den jungen Swans Spielern letzten Sonntag viel Spielzeit geben, die sie auch äußerst erfolgreich nutzten und zahlreiche Punkte zum überzeugenden Sieg beitrugen.
Vor allem gab das Comeback von "Maskenmann" Enis Murati Anlass zur Freude. Er war dabei sofort wieder HighScorer des Spieles. Wir hoffen, dass das Team die Feiertage und die kurzen Pausen gut überstanden hat und sich entsprechend regenerieren konnte.

Wir wünschen den Jungs einen verletzungsfreien Start ins neue Jahr, der hoffentlich mit einem Sieg beginnt.

GO SWANS GO