04.02.2020

Vorschau Viertelfinale Alpe Adria Cup

Nach der letztwöchigen Niederlage gegen das kroatische Team aus Skrljevo steht diesen Mittwoch das Rückspiel auf dem Terminplan der Swans. Der aufzuholende Rückstand beträgt 14 Punkte, eine schwierige, aber nicht unmögliche Aufgabe für das Team von Anton Mirolybov.

Basket Swans Gmunden – BC Adriaoil Skrljevo
Mittwoch, 19:00 Uhr, Volksbank Arena

Nach einem sehr fehleranfälligen Start, war es vor allem ein schlechtes drittes Viertel, das den Swans einen hohen Rückstand einbrachte und den sie auch nicht mehr aufholen konnten. Die Eigenfehler wurden von Skrljevo gnadenlos genutzt und mit Fastbreak-Punkten bestraft. Die Kroaten trafen zwar nicht außergewöhnlich gut von außen, konnten sich aber mit vielen Offensiv-Rebounds zweite Chancen erarbeiten. Damit wäre das Verbesserungspotential für Gmunden auch schon weitgehend analysiert.

Mit welchem Team die Kroaten nach Gmunden reisen werden ist aus heutiger Sicht noch nicht bekannt. Die spielbestimmenden Akteure beim Heimspiel in der letzten Woche waren Nik Slavica (F, 205 cm) 21 Pkt., Mate Mandic (PG, 195 cm) 17 Pkt. und Arkim Robertson (PF, 206 cm) mit 16 Punkten unter dem Korb. Bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass Slavica und Robertson gegen Gmunden ihr erstes und Mandic erst sein zweites Spiel im Alpe Adria Cup bestritten.

Harte Arbeit wartet auch am Rebound auf die Swans, denn im Kader von Skrljevo standen letzten Dienstag nicht weniger als sieben Spieler mit einem Gardemaß von über zwei Metern, davon fünf auch mit entsprechenden Spielminuten.

Gut, dass Javion Ogunyemi nach der langen Pause sein Heimcomeback feiern wird. Bei Gmunden sind damit bis auf Matze Linortner wieder alle Spieler fit.

Um ins Semifinale des Alpe Adria Cups aufsteigen zu können, müsste Gmunden mit 15 Punkten gewinnen, bei einem Stand von +14 Punkten nach 40 Minuten gäbe es Verlängerung.

Liebe Swans Fans, es wird ein sehr schwieriges Spiel gegen den Erstligisten aus Kroatien werden. Vor allem am Rebound hat das Team aus Skrljevo deutliche Vorteile. Die Swans haben aber bereits des Öfteren gezeigt, dass mit entsprechendem Einsatz und dem nötigen Selbstvertrauen auch diese Aufgabe zu schaffen ist. Unterstützen Sie das Team als 6. Mann und treiben Sie die Spieler ins Semifinale!

GO SWANS GO